lb fr pt en de
Kierch & Coronavirus . Église & coronavirus  
31. Juli 2020

Klarstellung zu einer Aussage der Gesundheitsministerin

Coronavirus: Das Erzbistum teilt mit, dass es sich nicht um ein Infektionsgeschehen innerhalb der katholischen Kirche in Luxemburg handelt

Bezugnehmend auf die Aussage von Gesundheitsministerin Paulette Lenert gestern Donnerstag, 30. Juli 2020, im Rahmen ihres Corona-Wochenrückblicks, sechs Personen hätten sich anlässlich „eines Culte, einer Messe, eines religiösen Zusammenkommens“ mit dem Coronavirus infiziert, möchte das Erzbistum klarstellen, dass es sich nicht um ein Infektionsgeschehen innerhalb der katholischen Kirche in Luxemburg handelt.

Die katholische Kirche unterstützt weiterhin die Bemühungen des Gesundheitsministeriums im Kampf gegen die Pandemie und ruft alle Gottesdienstteilnehmer zur gewissenhaften Beachtung des Schutzkonzeptes auf.

 
Ä e r z b i s t u m    L ë t z e b u e r g   .   A r c h e v ê c h é   d e   L u x e m b o u r g    .   
YouTube
SoundCloud
Twitter
Instagram
Facebook
Flickr
WhatsApp 352 691 12 97 76
Service Kommunikatioun a Press . Service Communication et Presse
Äerzbistum Lëtzebuerg . Archevêché de Luxembourg

© Verschidde Rechter reservéiert . Certains droits réservés
Dateschutz . Protection des données
Ëmweltschutz . Protection de l'environnement
5 avenue Marie-Thérèse
Bâtiment H, 1er Étage
L-2132 Luxembourg
+352 44 74 34 01
com cathol.lu