lb fr pt en de
Aktivitéiten 2019 . Activités 2019  
10. Dezember 2019

Ein Hauch Amazonas wehte in der Kathedrale

Adveniat-Aktion 2019 in Präsenz des peruanischen Kardinals Pedro Ricardo Barreto Jimeno eröffnet

Fotos: Emmanuel Goergen, Marc Jeck

Am 2. Adventssonntag fand die Auftaktveranstaltung der diesjährigen Weihnachtsaktion der Katholischen Kirche in Luxemburg statt, die unter dem Motto „Friede! Mit Dir!“ steht. Das Lateinamerika-Hilfswerk aus dem Großherzogtum konnte Kardinal Pedro Ricardo Barreto Jimeno SJ aus Peru für die Eröffnungsfeier der Spendenaktion gewinnen.

Der Vizepräsident des Amazonas-Netzwerks Repam war von Papst Franziskus zu einem der drei Vorsitzenden der Amazonas-Synode berufen worden, wo sich die Synodenväter mit dem in den Domitilla-Katakomben unterzeichneten ’Neuen Katakombenpakt für das Gemeinsame Haus’, d.h. Gottes Schöpfung, zu einem einfachen, nachhaltigen und solidarischen Lebensstil verpflichtet haben. Auch Kardinal Hollerich hatte im vergangenen Oktober an der Amazonas-Synode teilgenommen.

In dem feierlichen Pontifikalamt in der Kathedrale von Luxemburg, das von Kardinal Barreto Jimeno präsidiert wurde, konzelebrierten u.a. Weihbischof Leo Wagener, der Vizepräsident des diözesanen Hilfswerks Henri Hamus sowie der Hauptgeschäftsführer von Adveniat Deutschland Pater Michael Heinz SVD – ebenfalls Teilnehmer der rezenten Amazonas-Synode.

Das Evangelium am zweiten Adventssonntag, wo Johannes der Täufer mit harten Worten zur Umkehr aufruft, bildete den geeigneten Textteppich um die christliche Berufung, Mitspieler im Heilswerk Gottes zu werden – und somit aufmerksam gegenüber Ungerechtigkeiten zu sein –, in den Fokus zu stellen. Vor diesem Hintergrund ermutigte Pfarrer Henri Hamus die Gottesdienstbesucher, sich bewusst für den Schutz der Lebenswelt der indigenen Völker am Amazonas einzusetzen. Gerechtigkeit gebe es nicht zum Nulltarif, so Henri Hamus in seiner Predigt. Der Luxemburger Adveniat-Chef erinnerte daran, dass die lateinamerikanische Kirche nach dem Zweiten Vatikanischen Konzil die Option für die Armen gewählt habe. Kardinal Barreto Jimeno sei ein wichtiger Akteur dieser Option. Der Prediger unterstrich die Notwendigkeit der Christen sich für diese vorrangige Option weiter auszusprechen.

Ein farbenfrohes Bild Amazoniens bot sich den Mitfeiernden, als eine in lateinamerikanischen Trachten gekleidete peruanische Gruppe in einer Gabenprozession Brot und Wein zum Altar brachten. Der Erzbischof von Huancayo und der Luxemburger Weihbischof nahmen die Gaben entgegen.

Musikalisch wurde das Pontifikalamt durch den Domchor der Kathedrale unter der Leitung von Domchorregens Marc Dostert verschönert. An der Orgel fungierte Domorganist Paul Breisch.

Nach dem Segen bedankte sich Pfarrer Henri Hamus mit einem „muchas gracias“ bei dem Gast aus Peru und warb bei den anwesenden Gästen – unter ihnen befanden sich der kapverdianische Botschafter Carlos Semedo sowie die österreichische Botschafterin Melitta Schubert – für die Adveniat-Aktion 2019.

Marc JECK
 
Ä e r z b i s t u m    L ë t z e b u e r g   .   A r c h e v ê c h é   d e   L u x e m b o u r g    .   
YouTube
SoundCloud
Twitter
Instagram
Facebook
Flickr
WhatsApp 352 691 12 97 76
Service Kommunikatioun a Press . Service Communication et Presse
Äerzbistum Lëtzebuerg . Archevêché de Luxembourg

© Verschidde Rechter reservéiert . Certains droits réservés
Dateschutz . Protection des données
Ëmweltschutz . Protection de l'environnement
5 avenue Marie-Thérèse
Bâtiment H, 1er Étage
L-2132 Luxembourg
+352 44 74 34 01
com cathol.lu