fr lb pt en de
Octave 2017 . Oktav 2017  
11. April 2017

Oktavwallfahrten der Kranken, Betagten und Menschen mit Behinderung

Melden Sie sich jetzt an für die Wallfahrten am 10. Mai, 13. Mai, 18. Mai und 20. Mai

Erzbischof Jean-Claude Hollerich lädt im Rahmen der diesjährigen Muttergottesoktave alle Kranken, Betagten und Menschen mit Behinderung sowie ihre Angehörigen und BegleiterInnen ganz herzlich zur Wallfahrt ein.

Viele Menschen haben durch die enge Verknüpfung von geschichtlicher Tradition und Religion das Bedürfnis die Muttergottesoktave mitzuerleben – besonders jene, deren Leben von vielfältigen Einschränkungen geprägt ist und die auf die Fürsprache der Trösterin der Betrübten vertrauen.

Am 10., 13. 18. und 20. Mai 2017 wird der Zugang zur Kathedrale Menschen mit eingeschränkter Mobilität und RollstuhlfahrerInnen leichter möglich sein. Tatkräftige Unterstützung vor und in der Kathedrale wird von den „Foulards blancs“ geleistet, um allen die Möglichkeit zu geben, an diesen Gottesdiensten teilzunehmen.

Es ist stets eine sehr herzliche Stimmung, die während dieser Feierstunden zu spüren ist, eine große Offenheit im Umgang miteinander. Sich ganz einfach mit allem, was den einzelnen oder die einzelne bewegt vor Maria, die Trösterin der Betrübten zu bringen und sich so dem Thema Menschsein in seiner Ganzheit auch religiös zu nähern und im gemeinschaftlichen Beten und Singen Trost und Hoffnung finden, das möchten wir miteinander teilen.

  • Am Mittwoch, dem 10. Mai um 10.00 Uhr werden wir in der Kathedrale eine Messe für und mit Menschen mit besonderen Bedürfnissen feiern.
  • Am Samstag, dem 13. Mai um 15.00 Uhr findet die Krankenwallfahrt statt. Während dieses Gottesdienstes besteht die Möglichkeit, das Sakrament der Krankensalbung zu empfangen.
  • Am Donnerstag, dem 18. Mai um 14.30 Uhr findet die Altenandacht mit eucharistischer Aussetzung statt.
  • Am Samstag, dem 20. Mai um 15.00 Uhr sind alle betagten Pilgerinnen und Pilger herzlich zur Betagtenwallfahrt mit Eucharistiefeier eingeladen.

Pilgerinnen und Pilger sowie Begleiterinnen und Begleiter benötigen für beide Samstags-Wallfahrten wegen der hohen Besucherzahlen Eintrittskarten.

Wir bitten Sie, selbige telefonisch oder per Mail im Service de la Pastorale (Adresse siehe unten) zu bestellen. Für alle vier Veranstaltungen bitten wir Sie, bis zu folgenden Daten um Anmeldung (inklusive Bestellung der Eintrittskarten für die Samstage), um die Koordination gewährleisten zu können:

  • Montag, 24. April für die Messe für Menschen mit besonderen Bedürfnissen am 10. Mai
  • Freitag, 28. April für die Krankenwallfahrt mit Krankensalbung am 13. Mai
  • Mittwoch, 3. Mai für die Altenandacht am 18. Mai
  • Freitag, 5. Mai für die Wallfahrt der Betagten am 20. Mai

Die Verantwortlichen möchten darauf hinweisen, dass Plätze in der Kathedrale nur für Pilgerinnen und Pilger mit Anmeldung reserviert werden können.

Für alle weiteren Fragen stehen Ihnen die MitarbeiterInnen im Service de la Pastorale gerne zur Verfügung.

Kontaktadresse:
Service de la Pastorale: 4, rue Génistre, BP. 419 L-2014 Luxembourg;
Email: pastorale cathol.lu; Tel. 46 20 23- 42 (Montag bis Donnerstag 8.30 -12.00)

Weitere Informationen, u.a. betreffend die Anfahrt für Busse und Kleinbusse folgen nach Anmeldung.

 
A r c h e v ê c h é   d e   L u x e m b o u r g    .    Ä e r z b i s t u m    L ë t z e b u e r g
© Archevêché de Luxembourg . Äerzbistum Lëtzebuerg
certains droits réservés . verschidde Rechter reservéiert
4 rue Genistre, L-1623 Luxembourg
Boîte postale 419, L-2014 Luxembourg
+352 46 20 23
archeveche cathol.lu