lb fr pt en de
Sprangprëssessioun . Procession dansante  
9. Mai 2018

350.000 Besucher in zehn Jahren

Das Informations- und Dokumentationszentrum über die Echternacher Springprozession feierte Geburtstag / Fotoimpressionen der Feierstunde am 9. Mai 2018

Vor zehn Jahren wurde das Informations- und Dokumentationszentrum über die Springprozession in der Echternacher Basilika eröffnet, zwei Jahre später wurde die Springprozession auf die Unesco-Liste der immateriellen Kulturgüter der Menschheit aufgenommen. Am Mittwoch, dem 9. Mai 2018, konnte Marc Diederich, Präsident des Willibrordus-Bauvereins, in Anwesenheit zahlreicher Ehrengäste und Initiatoren des Projektes auf die Entstehungsgeschichte des Zentrums und zehn erfolgreiche Jahre zurückblicken. In diesen zehn Jahre besuchten rund 350.000 Pilger und Touristen das Zentrum und informierten sich über die Prozession und den hl. Willibrord. Besonders strich Marc Diederich das ehrenamtliche Engagement all jener hervor, die das Zentrum betreuen und das Gespräch mit den Besuchern aus dem In- und Ausland suchen.

Im Anschluss präsentierte Prof. Dr. Michael Embach, Leiter der Trierer Stadtbibliothek und des Stadtarchivs, den dritten Band der „Echternacher Schriftquellen“: Thiofrid von Echternach - Zwei Predigten am Geburtstag der glückseligen Willibrord und Wilgislus. (Lateinisch / Deutsch; Textkritisch herausgegeben, zum ersten Mal ins Deutsche übersetzt und kommentiert von Paul Dräger) Diese neue Publikation ist im Informations- und Dokumentationszentrum erhältlich.

Sehen Sie die hier Fotoimpressionen der Feierstunde

 
Ä e r z b i s t u m    L ë t z e b u e r g   .   A r c h e v ê c h é   d e   L u x e m b o u r g    .   
YouTube
SoundCloud
Twitter
Instagram
Facebook
WhatsApp 352 691 12 97 76
Service Kommunikatioun a Press . Service Communication et Presse
Äerzbistum Lëtzebuerg . Archevêché de Luxembourg

© Verschidde Rechter reservéiert . Certains droits réservés
Dateschutz . Protection des données
Ëmweltschutz . Protection de l'environnement
5 avenue Marie-Thérèse
Bâtiment H, 1er Étage
L-2132 Luxembourg
+352 44 74 34 01
com cathol.lu