lb fr pt en de
 
20. Mai 2020

Springprozession 2020 – Mitteilung des Willibrordus-Bauvereins

Offizielles Programm, bestehend aus vorwiegend audiovisuellen Beiträgen, um das immaterielle Kulturerbe im gesellschaftlichen Bewusstsein gegenwärtig zu halten

Im Namen des Willibrordus-Bauvereins teilt das Organisationsteam der Springprozession mit, dass infolge der Absage der diesjährigen Springprozession ein offizielles Programm bestehend aus vorwiegend audiovisuellen Beiträgen erstellt wurde, um das immaterielle Kulturerbe im gesellschaftlichen Bewusstsein gegenwärtig zu halten.

  • Insbesondere werden ab Freitag, dem 29. Mai filmische und fotographische Inhalte zur Prozession auf der Internetseite des Kulturministeriums www.iki.lu (Immateriellt Kulturierwen zu Lëtzebuerg) sowie den Social Media Kanälen (FB/Instagram) des Willibrordus-Bauvereins und der Luxemburger UNESCO-Kommission zu sehen sein.
  • Des Weiteren wird am Pfingstdienstag der 2019 produzierte Dokumentarfilm, erstmals öffentlich, um 20.30 Uhr auf RTL Zwee ausgestrahlt werden. Dieser Film wird später auch digital über den Youtube-Kanal der Stadt Echterbach abrufbar sein.
  • Eine Ansprache von Kardinal Jean-Claude Hollerich wird in den sozialen Medien erscheinen,
  • wo auch eine Aufnahme des Springprozessionsmarsches, von der Harmonie Municipale Echternach in besonderem Umfeld gespielt, zu hören sein wird.
  • Am Pfingstdienstag wird u.a. das Glockenspiel der Basilika zu hören sein.

Über die Pfingsttage wird die Echternacher Basilika nur für Einzelpilger zugänglich sein; entsprechend den sanitären Gegebenheiten werden keine öffentlichen Gottesdienste abgehalten und keine Gruppen zugelassen.

Dem Organisationsteam der Springprozession sind in letzter Zeit zahlreiche Vorschläge von Aktionen zum Thema Springprozession zugetragen worden. Diese Impulse sind durchaus als Zeichen von Identifikation und Wunsch der Teilhabe wertzuschätzen, jedoch bittet der Willibrordus-Bauverein um Verständnis dafür, dass keine weiteren Beiträge zum offiziellen Gedenkprogramm aufgenommen werden können. Es ist nicht als wünschenswert zu erachten, dass dieses Jahr am Pfingstdienstag Musikverbände spontan aufspielen oder dass einzelne Gruppen das Springen ausüben. Diese Haltung gründet auf zwei offenkundigen Aspekten:

  • Die Bestimmungen zur Eindämmung der Covid-19-Pandemie haben weiterhin Gültigkeit. Demnach sind aus gesundheitlichen Gründen größere Menschenansammlungen zu unterlassen und der physische Abstand zwischen den Menschen muss stets eingehalten werden.
  • Die Springprozession ist Bestandteil der UNESCO-Liste der immateriellen Kulturgüter der Menschheit. Da eine reduzierte „Ersatzlösung“ der gesamten Komplexität dieses religiösen und kulturellen Events unter den gegebenen Umständen nicht gerecht werden kann, sind wir genötigt, uns mit einer virtuellen Darstellung zu begnügen.

Gemeinsam mit den zahlreichen Pilgern, Betern, Springern und Musikanten freuen die Verantwortlichen sich nun schon auf den 25. Mai 2021, wenn die Springprozession zum 10. Mal seit ihrer Aufnahme auf die UNESCO-Liste stattfinden wird.

Info

Willibrordus-Bauverein
Association sans but lucratif
reconnue d’utilité publique
B.P. 65
L-6401 Echternach
Tel.: +352 26 723 185
Email: willibrord cathol.lu
www.willibrordus.lu


Galerie 2019

330 Fotos von 2019…
 
Ä e r z b i s t u m    L ë t z e b u e r g   .   A r c h e v ê c h é   d e   L u x e m b o u r g    .   
YouTube
SoundCloud
Twitter
Instagram
Facebook
Flickr
WhatsApp 352 691 12 97 76
Service Kommunikatioun a Press . Service Communication et Presse
Äerzbistum Lëtzebuerg . Archevêché de Luxembourg

© Verschidde Rechter reservéiert . Certains droits réservés
Dateschutz . Protection des données
Ëmweltschutz . Protection de l'environnement
5 avenue Marie-Thérèse
Bâtiment H, 1er Étage
L-2132 Luxembourg
+352 44 74 34 01
com cathol.lu