lb fr pt en de
 
9. November 2018

Forum „Inklusion und Theologie“ am 4. Dezember an der Uni Trier

„Visionen einer inklusiven Welt“ mit Prof. Dr. Hans-Georg Gradl

Die Theologische Fakultät Trier und die Katholische Gehörlosengemeinde im Bistum Trier laden am Dienstag, dem 4. Dezember, um 18 Uhr ein zu einem Forum „Inklusion und Theologie“. Prof. Dr. Hans-Georg Gradl, Professeur für Neues Testament, spricht über „Visionen einer inklusiven Welt: Die Wundererzählungen des Neuen Testaments“ - mit GebärdensprachdolmetscherInnen. Das Forum findet statt an der Universität Trier, Campus I, E 51.

Es ist eine biblische Sehnsucht, dass alle Menschen glücklich und harmonisch zusammenleben können. Die Botschaft vom Reich Gottes verkündigt einen „neuen Himmel und der neuen Erde“ (Off. 21-22). Alle gehören dazu und sind eingeladen. Niemand ist ausgeschlossen. Jesus selbst zeigt, wie Inklusion gehen kann. Eindrucksvoll geht Jesus auf die blutflüssige Frau zu, nimmt Kontakt mit der Gekrümmten oder mit dem Blinden auf, heilt einen gehörlosen Menschen.

Die christliche Botschaft kann einen wichtigen Beitrag leisten zu einer inklusiven Gesellschaft. Theologie muss fragen, was Gottes Visionen für alle sind.

Einladung Forum
 
Ä e r z b i s t u m    L ë t z e b u e r g   .   A r c h e v ê c h é   d e   L u x e m b o u r g    .   
YouTube
SoundCloud
Twitter
Instagram
Facebook
Service Kommunikatioun a Press
Äerzbistum Lëtzebuerg

© Verschidde Rechter reservéiert
Dateschutz
5 avenue Marie-Thérèse
Gebei H, 1. Stack
L-2132 Lëtzebuerg
+352 44 74 34 01
com cathol.lu