lb fr pt en de
 
13. Dezember 2018

Nachtmarathon: 11. internationaler Lauf Geistlicher und Repräsentanten der Weltreligionen

Interfaith lädt zu internationalem Rendez-Vous der Religionen vom 31. Mai bis 2. Juni 2019 in Luxemburg-Stadt

Unter der Schirmherrschaft Seiner Heiligkeit des 14. Dalai Lama und des Erzbischofs von Luxemburg, Jean-Claude Hollerich, lädt „InterFaith – Run for a United World a.s.b.l.“ ein zum 11. Internationalen Lauf Geistlicher und Repräsentanten der Weltreligionen im Rahmen des Nachtmarathons am 1. Juni 2019.

Eine Erfolgsgeschichte wird weitergeschrieben

Der Teilnahmerekord des zehnten InterFaith-Wochenendes im Mai 2018 war eine deutliche Botschaft: 90 Läuferinnen und Läufer unterschiedlicher religiöser und nationaler Herkunft demonstrierten zusammen mit den Luxemburger Gastfamilien einmütig die Dringlichkeit, Zeichen des friedlichen Miteinanders zu setzen.

Folgerichtig lädt das InterFaith-Team zum 11. Mal zu einem internationalen Rendez-Vous der Religionen vom 31. Mai bis 2. Juni 2019 im Rahmen des Stadtmarathons ein.

Höhepunkt ist der inzwischen berühmte Nachtmarathon am 1.Juni 2019.

Die Gäste können wählen zwischen einer Teilnahme am gemischtreligiösen Staffellauf, dem Halbmarathon und dem Marathon. Besondere Symbolkraft strahlen die beliebten interreligiösen Teamläufe aus.

Religiöse Vielfalt

Vom 31. Mai bis 2. Juni 2019 werden u.a. wieder Bahá’ís, Buddhisten, Christen, Hindus, Juden, Muslime und Sikhs, aber auch Humanisten erwartet, die das Brückenbauprojekt unterstützen wollen.

Feste Programmpunkte:

1) Empfang zur Pasta-Party am Freitagabend, 31. Mai 2019
2) Konferenz am Samstagvormittag, den 1. Juni 2019 um 10.00 Uhr im Centre Convict über “Spirituelles Laufen“, Referent: Dr. Frank Hofmann, ehemaliger Chefredakteur der Zeitschrift „Runner’s World“, Theologe, Philosoph und Buchautor
3) Die Friedensgebete der Weltreligionen nachmittags in der LuxExpo (Geplant 17.00 Uhr)
4) 19.00 Uhr der Beginn des Nachtmarathons
5) Sonntagvormittag, 2.Juni 2019 die Schlussfeier mit Medaillenvergabe

Luxemburgische Gastfreundschaft: Wichtige Säule des Projekts

Zum Erfolg und zu der Nachhaltigkeit des InterFaith-Projekts hat auch die Willkommenskultur der Luxemburger Gastfamilien beigetragen, die zu vielen persönlichen Freundschaften geführt hat.

Internationales Friedensnetz

InterFaith Luxemburg baut seine europäischen Kontakte weiter aus und pflegt zur InterFaith-Community in Seattle (USA) eine nachhaltige Beziehung. Erste Kontakte zum Jerusalem-Marathon sind geknüpft.

Bildung ein wichtiger Schlüssel für den Frieden zwischen den Religionen

Interkulturelle Bildung kann Toleranz weltweit fördern. Deshalb unterstützt InterFaith das pädagogische Engagement der Stiftung Weltethos.

Informationen und Anmeldung

Informationen und Anmeldung unter www.interfaith.lu / Anmeldeschluss: 31.01.2019

Kontaktpersonen für weitere Auskünfte:
Ingo Hanke & Joachim Hoeke
84, av. Gaston Diderich
L-1420 Luxemburg
E-Mail: info interfaith.lu
Telefon: +352 621 665 166, +352 691 180 750

Interfaith: Pressemitteilung
 
Ä e r z b i s t u m    L ë t z e b u e r g   .   A r c h e v ê c h é   d e   L u x e m b o u r g    .   
YouTube
SoundCloud
Twitter
Instagram
Facebook
WhatsApp 352 691 12 97 76
Service Kommunikatioun a Press
Äerzbistum Lëtzebuerg

© Verschidde Rechter reservéiert
Dateschutz
5 avenue Marie-Thérèse
Gebei H, 1. Stack
L-2132 Lëtzebuerg
+352 44 74 34 01
com cathol.lu