lb fr pt en de
 
6. Februar 2020

Über die Passion hinaus

Lectio Divina: Das Lesen der Johannespassion im Kontext des gesamten Evangeliums

Für die Betrachtung der Passion Jesu, wie sie das Evangelium nach Johannes überliefert, bietet das neuste Heft der Reihe „Lectio Divina“ des Katholischen Bibelwerks e.V. eine ganzheitliche Herangehensweise. Dazu gehört, neben der Methode der Lectio Divina, auch ein Blick über die eigentlichen Passionstexte hinaus auf das ganze Evangelium.

Vor allem die Einleitung, der Johannesprolog, wird als Schlüssel für die Theologie des Evangeliums vorangestellt, aber auch der „Klangraum“ des Alten Testaments, der für die johanneische Gemeinde selbstverständlich war, wird erläutert. Ebenso wird auf zentrale Begriffe wie z.B. das Königtum Jesu aufmerksam gemacht, die sich durch das Evangelium ziehen und bei der Deutung der eigentlichen Passionserzählung helfen. Auch die Inszenierung der Räume, in denen sich das Geschehen abspielt, ist zu beachten.

Ein oft missgedeuteter Begriff ist die pauschale Bezeichnung „die Juden“ bei Johannes. Der Frage der Judenfeindlichkeit im Evangelium wird daher ein eigener Abschnitt gewidmet. Diesen einleitenden Beiträgen folgt, wie in der Reihe „Lectio Divina“ üblich, eine Einführung in die jeweiligen Textabschnitte, gegliedert in einen Teil, der den Kontext erläutert, und einen Teil, der einzelne Beobachtungen im Text beschreibt. Aufgrund des sehr verdichteten Textes der Kapitel 18 und 19 wird die „Lectio Divina“ zur Johannespassion in sieben Abschnitte gegliedert, mehr als sonst bei zwei Kapiteln Bibeltext üblich.

Zum Besonderen des Lectio-Divina-Projekts gehören ausgearbeitete Leseblätter mit Impulsfragen und kurzen Informationen zum Text. Dort wird der Bibeltext deutlich gegliedert angeboten. Die Leseblätter stehen auch als Download zur Verfügung und sind für Einzelne wie Gruppen geeignet.


Egbert Ballhorn, Jo Beckers, Ludger Feldkämper, Olaf Rölver, Ursula Silber, Bettina Wellmann: Damit auch ihr glaubt. Die Johannespassion lesen (Joh 18-19, Das Lectio-Divina-Leseprojekt des Bibelwerks, Band 22), Stuttgart, Katholisches Bibelwerk e. V. 2020, € 16,80.
Erhältlich im Buchhandel und bei:
Katholisches Bibelwerk e.V.
Postfach 15 03 65
70076 Stuttgart
bibelinfo bibelwerk.de,
Telefon +49-711-61920-50
www.bibelwerk.de

 
Ä e r z b i s t u m    L ë t z e b u e r g   .   A r c h e v ê c h é   d e   L u x e m b o u r g    .   
YouTube
SoundCloud
Twitter
Instagram
Facebook
Flickr
WhatsApp 352 691 12 97 76
Service Kommunikatioun a Press . Service Communication et Presse
Äerzbistum Lëtzebuerg . Archevêché de Luxembourg

© Verschidde Rechter reservéiert . Certains droits réservés
Dateschutz . Protection des données
Ëmweltschutz . Protection de l'environnement
5 avenue Marie-Thérèse
Bâtiment H, 1er Étage
L-2132 Luxembourg
+352 44 74 34 01
com cathol.lu