lb fr pt en de
 
27. März 2018

Zeig mir Deine Wunde!

Ökumenische Meditation in der Kirche Saint-Michel im Rahmen der Oktave

Die Luxembourg School of Religion & Society, die ErwuesseBildung, der Service de la Pastorale und die Église Protestante du Luxembourg laden ein zu einer ökumenischen Meditation - „Zeig mir Deine Wunde!“ - am Sonntag, dem 29. April 2018, 19.30 Uhr, Kirche Saint-Michel, Luxemburg (rue Sigefroi) im Rahmen der Oktave.

Auch in diesem Jahr wird die Meditation sich an Bildern inspirieren. Die Kunst-Fotografin Lucie Brousseau hat sich dem Thema „Wunde“ auf sensible Weise genähert: Wunden beim Menschen, in der Natur und Kultur, in der christlichen Kunst. Texte und Kommentare helfen, diese Bilder intensiver zu sehen. Kann der Weg Wunden in Perlen verwandeln, wie Hildegard von Bingen meinte?

Musik: Stefan Reil, Akkordeon
Fotos: Lucie Brousseau
Texte und Kommentare (DE und FR): Anastasia Bernet, Irene Csonták, Wolfgang Fleckenstein, Gérard Kieffer, Christiane Kremer-Hoffmann, Danielle Metz

Eintritt frei; Kollekte zugunsten von „Jesuit Refugee Service“ in Syrien

Ökumenische Meditation (Flyer)
 
Ä e r z b i s t u m    L ë t z e b u e r g   .   A r c h e v ê c h é   d e   L u x e m b o u r g    .   
YouTube
Twitter
Instagram
Facebook
© Äerzbistum Lëtzebuerg . Archevêché de Luxembourg
verschidde Rechter reservéiert . certains droits réservés
4 rue Genistre, L-1623 Lëtzebuerg
Postkëscht 419, L-2014 Lëtzebuerg
+352 46 20 23
archeveche cathol.lu