lb fr pt en de
Flüchtlingen a Migranten . Réfugiés et Migrants  
3. März 2018

Alle Infos zum Buch und zur App

„Le Luxembourg en poche, guide pour les nouveaux arrivants“ und die mobile App „LUX en poche“ sind ab sofort erhältlich

1. Warum „Le Luxembourg en poche“?

„Wir wissen nicht einmal, welche Fragen wir stellen müssen, um Lösungen für unsere Schwierigkeiten zu finden“ (Workshopteilnehmer)

Mit dem massiven Zustrom von internationalen Schutzsuchenden in Luxemburg in den Jahren 2015 und 2016 haben die Freiwilligen von Reech eng Hand (Initiative der Katholischen Kirche in Luxemburg für die Aufnahme und Begleitung von Flüchtlingen), genau wie die anderen Verbände und Organisationen, die in diesem Bereich aktiv sind, einen erheblichen Informationsbedarf für Neuankömmlinge in Luxemburg festgestellt: Nach einer oft schwierigen Reise ist die Ankunft in Luxemburg für diese Menschen gleichbedeutend mit Sicherheit, aber auch der Beginn vieler Herausforderungen. Das Informationsniveau der Menschen ist auch sehr unterschiedlich. Die, die weniger informiert sind, sind schutzbedürftiger und werden mehr Schwierigkeiten haben, in Luxemburg Fuß zu fassen.

Sehr schnell erschien auch die Notwendigkeit einer interaktiven und evolutiven mobilen App, da diese Menschen oft im Internet unterwegs sind. Für die Entwicklung der App „LUX en poche“ wurde daher eine Partnerschaft mit der ErwuesseBildung (einer gemeinnützigen Organisation, die im Bereich der Persönlichkeits- und Medienkompetenz von Erwachsenen tätig ist) abgeschlossen.

Die „Oeuvre Nationale de Secours Grande-Duchesse Charlotte“ (Projektaufruf mateneen) ermöglichte schließlich die Realisierung dieses Projekts dank seiner moralischen und finanziellen Unterstützung.

Das Buch und die App gelten als „Hände, die gereicht werden“ für diese Neuankömmlinge, als Integrationsinstrumente, die auf die Information, aber auch den Dialog zwischen diesen Menschen und den Einwohnern fördern, sowie eine wertvolle Hilfe für die Freiwilligen und Sozialarbeiter/innen.

2. Ein einzelnes Projekt

  • „Le Luxembourg en poche“ existiert als Taschenbuch in zwei Versionen: Französisch-Arabisch und Englisch-Farsi, 224 Seiten, 39 Fotos, eine kleine Landkarte als „Zusage“, gedruckt in Luxemburg auf FSC-Papier. Das Buch besteht aus drei Teilen (Allgemeine Informationen über das Land und seine Bevölkerung), (Karten - SIP - und statistische Daten - CEFIS asbl -), (Leben in Luxemburg: praktische Informationen für das tägliche Leben).
    Französisch-Arabische Version: ISBN 978-99959-0-388-6
    Englisch-Farsi Version: ISBN 978-99959-0-387-9
  • Die plattformübergreifende und mehrsprachige App - herunterladbar für Android, iOS -
    sowie die Webapp, konzentriert sich auf praktische Informationen und erweitert die Reichweite der Papierführung auf verschiedenen elektronischen Medien. Als interaktives Informationswerkzeug konzipiert, ergänzt es das Buch um viele zusätzliche Websites und Internetquellen.

Nicht weniger als 35 Personen arbeiteten an dem Buch und der App (Experten auf dem Gebiet der Migration, Geschichte, Wirtschaft, Politik, Statistik ... in Luxemburg, aber auch Fotografen/innen, Übersetzer/innen und Korrektoren/innen, Webdesigner/innen, Grafiker/ innen, IT-Entwickler/innen ...): ein multidisziplinärer und multikultureller Ansatz, der Menschen mit unterschiedlichem Hintergrund zusammenbringt, und Zusammenarbeit und Wertschätzung fördert. Ein wichtiger Moment in diesem Prozess war ein Workshop, bei dem Flüchtlinge, Freiwillige und Entwickler zusammenkamen, um die Angemessenheit des Projekts auf die Bedürfnisse der Endnutzer zu überprüfen.

„Le Luxembourg en poche" ist auch einzigartig, weil es die erste Veröffentlichung auf Arabisch und Farsi ist, welche die Grundlagen der luxemburgischen Gesellschaft beinhaltet, sowie praktische Informationen, die alle auf eine synthetische und attraktive Weise aufbereitet werden.

Wenn sie hauptsächlich auf Flüchtlinge ausgerichtet sind, können das Buch und die App für alle Neuankömmlinge von großem Interesse sein. Menschen, die mehr oder weniger lang in Luxemburg leben, werden wahrscheinlich auch Neues entdecken.

3. Ein Solidaritätsprojekt

Während des Migrationsfestivals, kostet das Buch in jeder Übersetzung 1 € für Flüchtlinge. Nach dem Festival, wird es ihnen dann durch die verschiedenen Verbände und Organisationen im Flüchtlingsbereich angeboten.

Mit der Zustimmung der „Oeuvre Nationale de Secours Grande-Duchesse Charlotte“ wird eine Solidaritätsaktion „Buy One, Give One“ während dem Festival der Migrationen ins Leben gerufen: Menschen, die den „Le Luxembourg en poche“ für 10 € erwerben, können zusätzlich für 1€ ein Exemplar für einen Flüchtling bezahlen. Diese Geste ermöglicht es auch die zukünftige Entwicklung des Projekts zu finanzieren.

Zur Unterstützung der App „Luxembourg en poche GIVE“ können Interessenten diese App für 4,49 Euro in den jeweiligen Stores erwerben. Dieser Solidaritätspreis wird die kostenlose Verfügbarkeit für Personen, die in Luxemburg Schutz suchen, finanzieren, wobei die Vorteile für die Anwendung voll genutzt werden (regelmäßige Aktualisierung der Daten, um Änderungen von Gesetzen und Praktiken, Übersetzungen und Wartung Rechnung zu tragen) und die Fortsetzung des Projekts.

4. Wo kann man das Buch und die App erhalten?

Der Buch ist verfügbar bei

  • Reech eng Hand (www.luxembourgenpoche.lu, Bestellung auf der Website)
  • ErwuesseBildung, 5 avenue Marie-Thérèse, Gebäude H, Luxemburg-Stadt (Tel. 44743-340 oder Mail info ewb.lu) und im Bicherzelt (im Hof der Kathedrale) während der Oktav (21. April - 6. Mai)
  • im Buchhandel: Ernster, LIBO

Die App „LUX en poche“ ist verfügbar

www.reech-eng-hand.lu
www.erwuessebildung.lu


 
Ä e r z b i s t u m    L ë t z e b u e r g   .   A r c h e v ê c h é   d e   L u x e m b o u r g    .   
YouTube
SoundCloud
Twitter
Instagram
Facebook
Flickr
Service Kommunikatioun a Press . Service Communication et Presse
Äerzbistum Lëtzebuerg . Archevêché de Luxembourg

© Verschidde Rechter reservéiert . Certains droits réservés
Dateschutz . Protection des données
Ëmweltschutz . Protection de l'environnement
5 avenue Marie-Thérèse
Bâtiment H, 1er Étage
L-2132 Luxembourg
+352 44 74 34 01
com cathol.lu