lb fr pt en de
Kommioun . Communion  
9. August 2005

Fragen und Antworten

Wann wird die Erstkommunion gefeiert?

Sinnvoll ist das dritte Schuljahr, da im Religionsunterricht in der Schule bzw. seit der Rentrée 2017/2018 in der Pfarrkatechese (www.cate.lu) in den ersten drei Jahren Schritt für Schritt auch in das gottesdienstliche Leben der Pfarrei eingeführt wird.

Der genaue Termin der Erstkommunionfeier liegt für jede Pfarrei fest. Auskunft gibt der zuständige Pfarrer.

Muss man die Erstkommunionfeier mitfeiern?

Nein. Jeder Christ ist frei zu entscheiden ob er an einer solchen Feier teilnimmt. Es steht des Weiteren jedem frei, dann zur Kommunion zu gehen, wenn er sich dafür entscheidet und denkt er sei reif für diesen Schritt.

Muss man getauft sein um zur Erstkommunion zugelassen zu werden?

Ja. Mit der Taufe wird man in die Gemeinschaft der Kirche aufgenommen. Die Erstkommunion ist dann ein weiterer Schritt in diese Gemeinschaft. Mit der Taufe wird man ein Bekannter Jesu. Mir der Erstkommunion ein Freund, den man eben auch zu einem Mahl einlädt.

Wieso muss man drei Jahre fortlaufend den Religionsunterricht in der Schule bzw. die Pfarrkatechese besucht haben?

Bei der Taufe versprechen die Eltern, für die religiöse Erziehung des Kindes Sorge zu tragen. Daraus ergibt sich, dass das Kind dann auch den Religionsunterricht bzw. die Pfarrkatechese besucht. Es erscheint nicht besonders logisch, wenn man einerseits aus „religiösen“ Gründen den Religionsunterricht in der Schule bzw. die Katechese nicht besucht und dann andererseits um ein Sakrament der Kirche bittet.

Welche Unterlagen muss ich für die Zulassung zur Erstkommunion mitbringen?

Eigentlich wird in der Regel nichts verlangt. In Zweifelsfällen verlangt der Pfarrer eine Taufbescheinigung. Diese erhält man in der Pfarrei, in der man getauft wurde.

Wie sieht die Vorbereitung aus?

Die Kinder besuchen während drei Jahren den Religionsunterricht in der Schule (1., 2. und 3. Klasse) bzw. seit der Rentrée 2017/2018 die Pfarrkatechese (Zyklus 2.1.; 2.2 und 3.1).

Außerhalb der Schule bieten die Pfarreien verschiedene Vorbereitungsmodelle in den Monaten vor der Feier an: regelmäßige Versammlungen, Elternabende, Vorbereitungstage usw. Dies wird unterschiedlich in unseren Pfarreien gehandhabt.

Wo findet die Erstkommunion statt?

Die Erstkommunionfeier findet in der Regel in einer der Kirchen der Pfarrei statt, in der man wohnt.

 
Ä e r z b i s t u m    L ë t z e b u e r g   .   A r c h e v ê c h é   d e   L u x e m b o u r g    .   
YouTube
SoundCloud
Twitter
Instagram
Facebook
Flickr
WhatsApp 352 691 12 97 76
Service Kommunikatioun a Press . Service Communication et Presse
Äerzbistum Lëtzebuerg . Archevêché de Luxembourg

© Verschidde Rechter reservéiert . Certains droits réservés
Dateschutz . Protection des données
Ëmweltschutz . Protection de l'environnement
5 avenue Marie-Thérèse
Bâtiment H, 1er Étage
L-2132 Luxembourg
+352 44 74 34 01
com cathol.lu