lb fr pt en de
Weltjugenddag 2016 . JMJ 2016  
30. November 2015

Weltjugendtag in Krakau im Heiligen Jahr der Barmherzigkeit

Jugendliche aus Luxemburg werden gemeinsam mit Erzbischof Jean-Claude Hollerich und Gästen aus Thailand an dem Fest des Glaubens teilnehmen

In Anknüpfung an die Reise vergangenes Jahr nach Thailand, hat der Erzbischof für die Teilnahme am Weltjugendtag 25 jugendliche Karen nach Luxemburg und Polen eingeladen. (Foto: Christophe Hubert, SCP)

Im Sommer 2016 ist es wieder soweit: Der Papst lädt die Jugend der Welt ein, um zusammen ein Fest des Glaubens und der Kirche zu feiern. Seit fast 20 Jahren stellt die Teilnahme am Weltjugendtag für Jugendliche aus Luxemburg einen festen Termin dar. Hierzulande ist die Veranstaltung eher unter dem französischen Kürzel JMJ „Journées Mondiales de la Jeunesse“ bekannt. Die letzten Weltjugendtage fanden in Madrid (2011) und Rio de Janeiro (2013) statt.
Im Heiligen Jahr der Barmherzigkeit ist nun Polen zum zweiten Mal (nach 1991 in Częstochowa) als Gastgeberland auserkoren worden.

Das Programm

Auch bei der nächsten Ausgabe der JMJ werden wieder „Tage der Begegnung“ vor dem Hauptprogramm in Krakau stattfinden. Die polnischen Diözesen laden die Pilger in der Woche vom 20. bis 25. Juli ein: vor dem Trubel in Krakau stellt diese Woche eine einmalige Gelegenheit dar, um in den Pfarreien das Leben der Kirche Polens besser kennenzulernen. Steht in Krakau die weltweite Dimension des Treffens in Vordergrund, so können die Pilger während der „Tage der Begegnung“ eintauchen in die Spiritualität und die Traditionen der Kirche Polens. Die Jugendlichen aus Luxemburg werden diese Woche in der Diözese Wrocław (Breslau) verbringen.

Wenn die Jugendlichen anschließend vom 25. bis 31. Juli in Krakau zusammenkommen, so stellt dies kein christliches Woodstock dar. Sie sind nicht gerufen, um irgendwelche Stars zu feiern, an deren Namen in einigen Jahren sich niemand mehr erinnern kann.
Was bewegt aber die Jugendlichen dazu, sich auf die Einladung eines – bei allem Respekt! – alten Herrn einzulassen? Einige wissen es bereits, andere ahnen es: durch die Worte des Papstes ist es Christus selbst, der die Jugendlichen einlädt, ihn zu begegnen. Unter dem Thema „Selig die Barmherzigen, denn sie werden Erbarmen finden (Mt 5,7)“ sind sie aufgerufen, sich von der Barmherzigkeit Gottes berühren zu lassen.

Gäste aus Thailand

Es ist für unsern Erzbischof Jean-Claude Hollerich ein Herzensanliegen, selbst mit den Jugendlichen auf Pilgerschaft zu sein. So lässt er es sich nicht nehmen, sie auch nach Polen zu begleiten. In Anknüpfung an die Reise vergangenes Jahr nach Thailand, hat er für die Teilnahme am Weltjugendtag 25 jugendliche Karen eingeladen. 2014 haben Jugendliche aus Luxemburg in Karen-Familien Aufnahme gefunden. 2016 haben sie endlich Gelegenheit sich zu revanchieren. Eine Woche vor der Abfahrt nach Polen werden die Gäste aus Thailand kommen, um Luxemburg kennenzulernen und sich gemeinsam mit ihren Gastgebern auf die Teilnahme am Weltjugendtag vorzubereiten.

Um diese großzügige Idee umzusetzen, ist allerdings auch ein finanzieller Kraftakt notwendig. Wer dabei helfen will, Jugendlichen aus Thailand die Teilnahme am Weltjugendtag zu ermöglichen, kann dies durch eine Überweisung auf das Konto der „Fondation Sainte Irmine“: CCPLLULL LU64 1111 7017 0305 0000.

Grégory Turpin

Bei der Vorbereitung wird Grégory Turpin die Pilger aus Luxemburg unterstützen. Der bekannte französische Sänger wird gemeinsam mit unserm Erzbischof die Katechesen in Krakau gestalten. Im Vorfeld wird er bereits nach Luxemburg kommen und im Rahmen eines Gottesdienstes mit anschließender Veillée am 15. Januar um 19 Uhr in der Herz-Jesu-Kirche (Luxemburg-Bahnhof) die Jugendlichen auf den Weltjugendtag einstimmen. Darüber hinaus wird er den Aussendungsgottesdienst am 15. Juli gestalten.

Anmeldung

Eingeladen sind alle Jugendlichen und jungen Erwachsenen zwischen 14 und 30 Jahren sowie deren Begleitpersonen. Die Teilnahme am gesamten Programm (Reise, Unterkunft, Verpflegung, …) kostet 500 Euro (Reisedaten: 19.7.-1.8.). Es ist auch möglich nur am Hauptprogramm in Krakau teilzunehmen: die Teilnahme kostet 470 Euro (Reisedaten: 25.7.-1.8.)

Weitere Informationen finden sich auf der Homepage der katholischen Kirche in Luxemburg: http://jmj2016.cathol.lu.

Einladung zur Jugendmesse mit dem Erzbischof

Alle Jugendlichen sind herzlich eingeladen, an der Jugendmesse mit Erzbischof Jean-Claude Hollerich am Freitag, dem 11. Dezember, um 19 Uhr in der Herz-Jesu-Kirche (Luxemburg-Bahnhof) teilzunehmen. Besonders richtet sich der Gottesdienst an alle Jugendlichen, die dieses Jahr gefirmt wurden bzw. die sich auf das Sakrament der Firmung vorbereiten. Im Anschluss an die Messe besteht die Möglichkeit, sich im „Centre Paroissial“ neben der Kirche zu treffen. Infos zum Weltjugendtag in Polen sind vor Ort erhältlich.

 
Ä e r z b i s t u m    L ë t z e b u e r g   .   A r c h e v ê c h é   d e   L u x e m b o u r g    .   
YouTube
SoundCloud
Twitter
Instagram
Facebook
WhatsApp 352 691 12 97 76
Service Kommunikatioun a Press . Service Communication et Presse
Äerzbistum Lëtzebuerg . Archevêché de Luxembourg

© Verschidde Rechter reservéiert . Certains droits réservés
Dateschutz . Protection des données
Ëmweltschutz . Protection de l'environnement
5 avenue Marie-Thérèse
Bâtiment H, 1er Étage
L-2132 Luxembourg
+352 44 74 34 01
com cathol.lu