Plötzlich war alles anders…

Unter Berücksichtigung der gegenwärtigen Umstände findet die Muttergottesoktave vom 24. April bis 9. Mai in eingeschränkter Weise statt. Täglich gibt es Übertragungen aus der Kathedrale, vornehmlich der Pontifikalandachten um 16 Uhr.

Das komplette Programm finden Sie HIER

Le programme de l’Octave Notre-Dame 2021est disponible ICI

Clique aqui para aceder ao programa da Oitava a Nossa Senhora 2021

Spenden für die Kathedrale und die Oktave

Info-update Oktav

Direkt a spéider als Replay op cathol.lu

D’Sonndesmass gëtt um 1. Oktavsonndeg, dem 25. Abrëll um 10.30 Auer aus der Mäerteskapell vun der Kasär Grand-Duc Jean iwwerdroen. D’Militärmuseker sangen a spillen ënnert der Direktioun vum AdjMaj Monique Bernotte an vum AdjMaj Thierry Majerus.

Radiosmass: Lauschtert hei de Replay

Vum 1. Oktavsonndeg un

Vun dëser Oktav un, konkret vum kommenden 1. Oktavsonndeg un, gëtt aus der „Radiosmass“ definitiv eng „Tëleesmass“.

pour une entrée immédiate et à durée indéterminée
Kuerz Katechees mam Äerzbëschof vu Lëtzebuerg
Temps de rencontre, d’approfondissement et d’échange dans l’esprit d’Evangelii Gaudium

Le Centre de formation diocésain Jean XXIII vous invite au cours du Carême et du Temps pascal 2021 à des temps de rencontre, d’approfondissement et d’échange dans l’esprit d’Evangelii Gaudium. Une traduction simultanée sera assurée. Pour favoriser le nombre des participants, des rencontres en matinée ou en soirée sont proposées…


Wie begeisterte, lebendige Gemeinschaft geht

Das Centre de formation diocésain Jean XXIII lädt ein zu Zeiten der Begegnung, der Vertiefung und des Austauschs im Geist von Evangelii Gaudium. Das 5. Webinar mit Dr. Georg Plank findet am 23. April statt…

Einladung zur 5. Konferenz
Video der 1. Konferenz
Video der 2. Konferenz
Video der 3. Konferenz
Video der 4. Konferenz

Droit coutumier, droit civil et droit canonique

Conférence proposée le 27 avril à 18h30 à l’église Saint-Michel par la Conférence Saint-Yves et le Centre de formation diocésain Jean XXIII…

Der 150. Kreuzweg der Trierer Bürger stand im Zeichen der Verbundenheit mit den Katholiken aus dem benachbarten Großherzogtum – Luxemburger Dompropst wirft facettenreiche Blicke auf das Kreuz.

Mitteilung von Weihbischof Leo Wagener zur Absage der diesjährigen Pilgerfahrt nach Lourdes

D’Fondatioun Sainte-Irmine huet hire Rapport 2020 publizéiert a seet allen Donatricen an Donateure villmools Merci
Eine „Kurzformel“ ihres Glaubens

„Christsein ist eine Ressource für positive, gelingende Existenz“, übersetzt der Bochumer Theologe Matthias Sellman das berühmte Wort vom „Leben in Fülle“ aus dem Johannesevangelium in eine säkulare Sprache.

Kommentar zum 4. Ostersonntag von P. Théo Klein scj (25.4.2021)

Die Zeichen der Zeit erkennen gilt als etwas sehr Notwendiges, besonders wenn es im Leben Situationen gibt, die regelrecht alles auf den Kopf drehen.

Kommentar zum 3. Ostersonntag von Karsten Steil-Wilke (18.4.2021)

Mitten in sämtlichen Corona-Szenarien dieser Tage fühlen sich viele Menschen wie im Gleichnis von Hase und Igel.

Kommentar zum 2. Ostersonntag von Sr. Danièle Faltz (11.4.2021)

Der ungläubige Thomas ist uns sympathisch, er spricht aus, was wir denken: ich glaube erst, wenn ich sehe. Wenigstens in Bezug auf Religion ist das so, in vielen anderen Gebieten nehmen wir so manches ohne kritische Fragen hin.

Kommentar zum Ostersonntag von Milly Hellers (4.4.2021)

„Wir sind verrückt zu glauben was wir glauben – und dennoch ich kann nicht anders.“

Mot d’accueil de la Présidente de la Commission de l’Octave
kommentéiert vum Generalvikar Patrick Muller
Menschenwürde und Solidarität als Pfeiler für ein neues europäisches Asylsystem
Déclaration conjointe des Présidents de la COMECE et de la CEC dans le contexte de la pandémie de COVID-19
Stellungnahme der Plattform zum Klimaschutzgesetz und nationalen Energie- und Klimaplan (PNEC)
Luxembourg et son 2e Plan d’action national « Entreprises et droits humains »

Die erste Aufgabe und das Mandat von ACAT besteht im Einsatz gegen Folter und Todesstrafe.

Ce Jeudi, 15 avril, à 19h00 à l’église de Limpertsberg, dernière rencontre
Rendez-vous chaque mardi soir
Message du Président des Conférences Épiscopales de l’Union Européenne le Card. Jean-Claude Hollerich s.j.

Dans la déclaration ci-dessous, publiée le vendredi 22 janvier 2021, le Président de la COMECE, S. Em. le Card. Jean-Claude Hollerich s.j., a exprimé sa préoccupation vis-à-vis d’un projet de loi qui sera bientôt débattu au Danemark et qui pourrait entraver indûment le droit fondamental à la liberté de religion en exigeant que les sermons et les homélies soient prononcés dans la langue nationale.

Continuer à lire le message…

Communiqué de l’Initiative pour un devoir de vigilance Luxembourg
Appel du Collectif Réfugiés Luxembourg

Si 2021 a commencé avec l’espoir d’une année forcément meilleure que 2020, en matière d’asile, l’espoir est constant mais se heurte malheureusement à la dure réalité du renforcement de l’Europe forteresse !

Communiqué de la Commission Justice et Paix Luxembourg à l’occasion de la journée des droits humains
Action pour une loi nationale « droits humains et entreprises »
Weltnoriichten
 
Ä e r z b i s t u m    L ë t z e b u e r g   .   A r c h e v ê c h é   d e   L u x e m b o u r g    .   
YouTube
SoundCloud
Twitter
Instagram
Facebook
Flickr
Service Kommunikatioun a Press . Service Communication et Presse
Äerzbistum Lëtzebuerg . Archevêché de Luxembourg

© Verschidde Rechter reservéiert . Certains droits réservés
Dateschutz . Protection des données
Ëmweltschutz . Protection de l'environnement
5 avenue Marie-Thérèse
Bâtiment H, 1er Étage
L-2132 Luxembourg
+352 44 74 34 01
com cathol.lu